Tags

,

Verloren by Kathryn Taylor

 
 

April 24, 2014

 

reviewed for

 

Jeri

 
 

 

Title : Verloren

Author : Kathryn Taylor

Series : Colours of Love, #3

Rating : 3 Stars

 

Blurb : Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald verliert Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen – und ignoriert jede Warnung. Aber als Matteo trotz aller Leidenschaft distanziert, fast abweisend bleibt, ahnt auch Sophie: Sein Herz ist nicht frei …

 

Review :

 

** Spoiler alert **

 

Leider überzeugt mich die Geschichte nicht und ich hätte sie fast auch nicht zu Ende gelesen.
Aber ich habe bis zum Schluss gehofft, dass nach diesem ganzen Hin & Her, irgendwas Großes am Ende wartet.
Leider hat sich diese Erwartung nicht erfüllt und ich finde diese beiden Teile nicht so gut wie die ersten beiden.
Es gab viel zu viel “schlussmachen” von seiner Seite und sie hat das alles hingenommen.
Ich hätte wenigstens am Ende erwartet das ER mal kämpfen muss aber nichts kam.
Klar wurde überzeugend dargestellt das sie eine extreme körperliche Anziehung aufeinander ausüben und irgendwie immer wieder aufeinander reagieren – aber – das war leider SO überzeugend das ich sagen muss – das die beiden anhand dieser Geschichte nichts weiter als Sex miteinander verbindet (und ihre Liebe zur Kunst).
Auch stört ungemein das sie fast alles über ihn von anderen erfährt bis auf seine “finale” Enthüllung – spricht er über nichts mit ihr das von Wichtigkeit wäre – es ist seine Oma / seine Mutter / bekannte oder das Internet woher sie ihn “kennt”.

Und dann “puff” löst dich von Zauberhand alles auf und “alles ist gut lass uns heiraten”

Das ist mir selbst für ein Buch alles zu glatt